OBERFLÄCHEN AUSFÜHRUNGEN

Bei Natursteinoberflächen wird zwischen „poliert, antik, caress finish, leather, desert und moon“ unterschieden. Ob eine Oberfläche als „poliert, antik, caress finish, leather, desert und moon“ bezeichnet wird, ergibt sich aus der jeweiligen Oberflächenbearbeitung, d.h. in wie vielen Durchgängen der Stein immer feiner geschliffen und poliert wird. Nachfolgend werden die gängigsten Oberflächenbehandlungen erklärt:

Poliert

Polierte Oberflächen sind besonders glatt und glänzend. Die Politur bewirkt eine optische Farbvertiefung, jede Feinheit des Steines wird sichtbar.

Antik (Geflammt und gebürstet)

Durch die Bearbeitung mit Feuer wird hier eine rustikale, unebene Struktur erzeugt. Scharfe Kanten in dieser Struktur werden danach mit Edelstahl bzw. Kunststoffbürsten geglättet. Dadurch entsteht eine angenehme, samtweiche Haptik. Bei „antiken“ Oberflächen sind Fingerabdrücke deutlich sichtbar und schwer zu entfernen. Diese Oberfläche ist nur bei einigen ausgewählten Granitsorten machbar.

Caress Finish

Durch eine spezielle Oberflächenveredelung wird der Stein matt geschliffen, so dass eine charakteristische Oberflächenstruktur erhalten bleibt und anschließend die Erhebungen aufpoliert werden. Jedoch sind nicht alle Gesteine dafür geeignet. Bei „caress finish“ Oberflächen sind Fingerabdrücke kaum sichtbar und leicht zu entfernen.

Leather

Die „Leather“ Oberfläche ist feiner strukturiert als antik. TOPgranit hat die entsprechenden Maschinen um diese Oberfläche auf Basis polierter Platten selbst herstellen zu können. Bei „leather“ Oberflächen sind Fingerabdrücke zwar auch sichtbar, jedoch etwas leichter zu entfernen als bei antiken Oberflächen.

Desert

Bei „desert“ Oberflächen sind Fingerabdrücke zwar auch sichtbar, jedoch leichter zu entfernen als bei „leather“ Oberflächen, da diese glatter und leicht glänzender ist. Jedoch sind auch hier nicht alle Gesteine dafür geeignet.

Moon

Bei „moon“ Oberflächen sind Fingerabdrücke kaum sichtbar und leicht zu entfernen. Durch eine spezielle Oberflächenveredelung wird der Stein leicht glänzend, sodass eine charakteristische Oberflächenstruktur erhalten bleibt und anschließend die Erhebungen matt geschliffen werden.

Naturstein Haptik (Tastempfinden beim Berühren)

Die Haptik bei polierten Oberflächen ist eher hart und kalt. „Antik, caress, finish, leather, desert und moon“ fühlen sich eher weich an.